Zum Inhalt springen
Startseite » Labrador Arbeitslinie & Showlinie

Labrador Arbeitslinie & Showlinie

labradore der arbeistlinie

Welche Unterschiede zwischen der Labrador Arbeitslinie und der Showlinie gibt es? Welche Labrador-Linien gibt es überhaupt? Was sind deren Gemeinsamkeiten und welche Linie passt am besten zu dir? Das und mehr findest du in diesem Beitrag.

Am Ende wirst du die Linien zuordnen können, deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten kennen, wissen warum es überhaupt verschiedene Linien gibt und ein Experte in diesem Thema sein!

Du kannst dir den Beitrag ganz durchlesen, oder du springst mit dem Inhaltsverzeichnis zum Ende und liest dir die Zusammenfassung durch, so oder so, es lohnt sich.

Viel Spaß!


1. Unterschiede zwischen Labrador Arbeitslinie und Showlinie

Die wesentlichen Unterschiede sind hier die Statur, Größe und Gewicht, außerdem haben sie noch gewisse Wesensunterschiede.

Merke!

Nicht alles, was hier steht, trifft auch genauso zu, denn jeder Hund ist unterschiedlich. Jedoch lassen sich die Linien im Grundsatz so beschreiben.

Gewicht, Größe und Statur:

Labrador Arbeitslinie

  • Kleiner, leichter und agiler
  • Längere Nase, kleinerer Kopf und längere Beine
  • Sind muskulöser als die Showlinie
zwei labradore arbeitslinie
Hier ist sehr gut zu erkennen, dass Labradore der Arbeitslinie schlanker und kleiner sind.

Labrador Showlinie

  • Größer, kräftiger, haben kürzere Beine und kürzere Nasen
  • Haben eine volle Brust, einen dickeren Hals und einen ausgeprägten Stirnansatz
  • Dicke und gerade Rute
ein labrador der showlinie
Der Showlinien-Labrador wirkt deutlich massiger.

Wesen:

Labrador Arbeitslinie

  • Hat einen größeren Willen dir zu gefallen
  • Braucht besonders viel Beschäftigung z.b.:
    • Jagdtraining
    • Spurensuche
    • Gehorsamkeitstraining
    • Rettungshundearbeit
  • Normalerweise wollen die Hunde der Arbeitslinie arbeiten
  • Sie werden von manchen Leuten auch als nervös beschrieben

Labrador Showlinie

  • Gemütlicher und gelassener als die Arbeitslinie
  • Ruhigeres Wesen
  • Braucht weniger Beschäftigung, sollte aber trotzdem nicht zu kurz kommen

Zusammenfassung:

– Beide Linien brauchen viel Bewegung

– Da die Arbeitslinie aktiver und fordernder ist, bist du besser dran, wenn du bereits Hundeerfahrung hast

– Die Showlinie ist leichtführiger und freundlicher, also eher für Anfänger geeignet


2. Welche Labrador-Linien gibt es?

Es gibt zwei Linien, einmal die Arbeitslinie und die Showlinie.

Dazu kommt noch die Dritte, die Dual-Purpose-Linie, welche eigentlich keine eigene ist, aber dazu gleich mehr.

2.1 Labrador Arbeitslinie

brauner labrador der arbeitslinie
Ein sportlich aussehender Labrador.

Die Labrador-Arbeitslinie wird auch „Field-Trial-Line“ genannt und wurde vor allem aus sportlichen, arbeitsfreudigen und leichten Hunden gezüchtet.

Ihr Körper und Wesen sind perfekt für den Einsatz bei der Jagd oder den Hundesport, zudem haben sie ein größeres Verlangen ihrem Besitzer zu gefallen.

Bei der Jagd ist ihre Aufgabe geschossenes Niederwild zu apportieren.

Daher ist wohl die Showlinie als Familienhund eher zu empfehlen, aber wenn man für ausreichend Bewegung und abwechslungsreiche Beschäftigung sorgt, kann man auch die Arbeitslinie als Familienhund halten.

2.2 Labrador Showlinie

brauner labrador der showlinie
Dieser Labrador der Showlinie hatte wohl spaß im Pool.

Hier ist eigentlich die klassische Linie gemeint, Showlinie ist nur ein anderer Name und bedeutet nicht, dass diese Hunde extra für die Hundeshow gezüchtet werden.

Wenn du dir die oben genannten Eigenschaften anguckst, wirst du schnell feststellen, dass diese Hunde deutlich besser als Familienhund geeignet sind, denn sie sind sehr tolerant, anpassungsfähig und haben kein Problem damit angefasst zu werden.

2.3 Dual-Purpose-Linie

Die Dual-Purpose-Linie ist die Kombination von Arbeits- und Showlinie und soll den traditionellen Körperbau des Labradors mit der Arbeitsfreude zusammenbringen.

Die Arbeitslinie geht von der Züchtung her immer mehr in die Leistungsrichtung und entfernt sich vom ursprünglichen Labrador.

Daher ist es der Gedanke der Züchter einen gutaussehenden, dem FCI Standard entsprechenden und arbeitswilligen Labrador zu haben. 

Den FCI Standard für den Labrador kannst du hier nachlesen.

Kein Züchter schafft es genau 50 % von beiden Linien zusammenzubringen, weshalb der einzelne Hund immer mehr in die Richtung der Arbeits- oder Showlinie geht.

Von welcher Art ein Hund dieses Typs mehr hat, hängt sehr vom Stammbaum ab.


3. Gemeinsamkeiten von Arbeits- und Showlinie

Generell ist ein ausgeprägter Wille seinem Lieblingsmensch zu gefallen vorhanden, wobei die Arbeitslinie in diesem Punkt ausgeprägter ist.

Beide Linien haben eine eher gutmütige Art und sind nicht sehr aggressiv.

Bewegung ist hier sehr wichtig, am besten kannst du das mit apportier Spielen, oder Hundetraining umsetzen, da sie eine große Apportierfreudigkeit vorweisen und einen ausgeprägten Arbeitswillen haben.

Beide Typen lernen auch sehr gerne und sind wie geschaffen für das Hundetraining.

Wie du sicher schon merkst, darf die Beschäftigung bei beiden nicht zu kurz kommen.


4. Welche Linie passt zu mir?

apportierender labrador
Dieser Labrador apportiert ein Spielzeug für sein Herrchen.

Es ist wichtig, dass die Bedürfnisse deines Hundes erfüllt werden, sonst könnte er unglücklich sein, oder sogar Verhaltensauffälligkeiten entwickeln.

Wenn du vor dem Kauf darauf achtest, welche Linie besser zu dir passt, kannst du schon den ersten Schritt in ein glückliches Miteinander von dir und deinem Vierbeiner machen.

Die Arbeitslinie passt besser zu dir, wenn:

  • du viel Zeit hast
  • du viel mit dem Hund spielen kannst
  • bereits Erfahrung mit Hunden vorhanden ist
  • dein Hund mit zur Jagd kommen soll, oder ihr Wettkämpfe besuchen wollt

Wir empfehlen die Showlinie, wenn:

  • du wenig Hundeerfahrung hast
  • du weniger Zeit hast (du solltest dich trotzdem mehrere Stunden am Tag mit deinem Hund beschäftigen)
  • eher ein Familienhund gesucht wird
  • du einen Hund willst, der Kindern gegenüber tolerant ist und kein Problem hat   angefasst zu werden

5. Warum gibt es verschiedene Linien?

Da die Hunde verschiedene Einsatzgebiete haben, wurden sie in zwei unterschiedliche Richtungen gezüchtet.

Wenn du vergleichst, welche Linie besser bei der Jagd geeignet ist, wirst du merken, dass der agile und wendige Körper der Arbeitslinie deutlich besser abschneidet als der massivere Körper der Showlinie.

Zusammenfassend kann man sagen, dass aufgrund verschiedener Bedürfnisse der Halter, auch verschiedene Typen gezüchtet werden.


6. Was ist beim Kauf zu beachten?

labrador welpe
Auch wenn der Hund noch so süß ist, du solltest auch auf den Züchter achten.

Wichtig ist, dass dein Züchter die Hunde hat, die zu deinen Bedürfnissen passen, also eher Hunde der Arbeits- oder Showlinie.

Du solltest außerdem auf erfahrene Züchter achten und dir die Elterntiere genau angucken, daran siehst du in welche Richtung sich die Welpen entwickeln.

Wenn du einen Labrador der Arbeitslinie willst, solltest du dich auch über die Errungenschaften der Eltern informieren, denn wenn sie zum Beispiel eine gute Jagdprüfung hingelegt haben, ist es wahrscheinlicher, dass deren Welpen auch besser für die Jagd geeignet sind.

Wie du gute Züchter erkennst, kannst du in diesem ausführlichen Beitrag von Dr. Hoelter sehen.


7. Erfahrungen mit den Linien

7.1 Labrador Arbeitslinie

In diesem Forum kannst du dir Erfahrungen durchlesen, die andere Labrador Freunde mit ihren Fellpfoten gemacht haben.

Erfahrungen mit der Arbeitslinie im Alltag

7.2 Labrador Showlinie

Labradore der Showlinie wurden uns weniger aktiv beschrieben, wobei trotzdem ein ausgeprägter Jagdtrieb vorhanden ist.

Obwohl die Showlinie leichter zu führen ist, darf die richtige Hundeerziehung nicht vernachlässigt werden.


Was ist der Unterschied zwischen Arbeitslinie und Showlinie?

Die Arbeitslinie ist in der Regel deutlich aktiver und besser geeignet für Hundesport und andere Aktivitäten, daher sind sie auch schlanker und agiler. Die Showlinie ist die „Standartzucht“, sie haben ein ruhigeres Wesen, einen massigeren Körper, sind leichtführiger und weniger aufgebracht.

Ist mein Labrador Arbeitslinie?

Ein Labrador der Arbeitslinie ist kleiner, leichter und agiler, außerdem hat er eine längere Nase, einen kleineren Kopf und einen muskulöseren Körper. Diese Linie zeichnet sich durch den ausgeprägten Arbeitswillen und viel benötigte Beschäftigung aus.

Wie schwer wird ein Labrador Arbeitslinie?

Labradore der Arbeitslinie erreichen ein Gewicht von ca. 25–36 kg.

Zusammenfassung

  • Die beiden Linien unterscheiden sich in Größe, Gewicht und Wesen
  • Die Arbeitslinie ist aktiver und fordernder
  • Da die Showlinie leichtführiger und freundlicher ist, stellt sie die optimale Wahl für Anfänger dar
  • Es gibt zwei „richtige“ Linien, die Arbeits- und Showlinie
  • Die Dual-Purpose-Linie, soll die beiden verbinden
  • Um die verschiedenen Bedürfnisse besser zu befriedigen, gibt es die Arbeits- und Showlinie
  • Beim Kauf solltest du dir die Eltern angucken und auf einen guten Züchter achten

Ein Gedanke zu „Labrador Arbeitslinie & Showlinie“

  1. Ich bin ein großer Fan von Rassehunden und ich denke, dass sie einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Sie sind intelligent, treu und schön anzusehen. Leider werden Rassehunde oft missbraucht und
    ausgebeutet. Viele Menschen kaufen sie, ohne sich über die Verantwortung im Klaren zu
    sein, die ein Hundebesitzer hat. Dies führt dazu, dass viele
    Rassehunde in Tierheimen landen. Ich denke, dass Rassehunde nur von verantwortungsbewussten Menschen gehalten werden sollten,
    die bereit sind, sich um sie zu kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert